• Selina Brodhage-Meixner

Jahresrückblick 2021

Ihr lieben Hundefreunde,

ein klein wenig später als letztes Jahr, doch freue ich mich noch einmal einen Blick auf das vergangene Jahr 2021 zu werfen. Das zweite Jahr meiner Selbstständigkeit - das erste Jahr indem ich wirklich alles mitnehmen durfte was so dazu gehört.


Ein Jahr in dem wir wirklich unheimlich viel geleistet haben. Wieder ein Jahr in dem Corona ein stetiger Begleiter war - um so glücklicher bin ich darüber wie sich alles entwickelt hat.



Im Februar sind die beiden Pflegemäuse Arielle und Ohara aus Bulgarien bei uns im alten Bergwerk angekommen. Arielle durfte bereits anfang April in ihr wundervolles Zuhause umziehen. Ohara (jetzt Kaya) hat ihre für-immer Familie im Mai gefunden.

An dieser Stelle wieder ein großes Dankeschön an alle Adoptanten, dass ihr euch für den gemeinsamen Weg mit eurem Tierschutzhund entschieden habt und ihnen mit viel Liebe, Geduld und Geborgenheit gezeigt habt was es bedeutet ein festes Familienmitglied sein zu dürfen! Ganz besonders freue ich mich, dass ich von euch allen - auch den Familien von Tiffany und Tallulah immer wieder kleine Grüße bekomme und sehe wie gut sie es bei euch haben! Einfach nur schön zu sehen wie sich meine ehemaligen Pflegehunde entwickeln!



Das ganze Jahr über durfte ich wahnsinnig viele Menschen und Hunde kennenlernen!

Es bereitet mir unheimlich viel Freude euch im Training mit eurem Hund begleiten zu dürfen und regelmäßig eure Fortschritte zu sehen. In der Verhaltensberatung ist der größte Erfolg für mich wenn ich garnicht mehr gebraucht werde. Bin dann richtig stolz auf euch!

Besonders die Pension ist spätestens in den Sommerferien aus allen Nähten geplatzt - war ich dieses Jahr doch Tatsache ausgebucht. Für mich ein riesen Erfolg!

Ganz besonders freut mich, dass nicht nur der Kundenstamm - sondern die Anzahl der treuen Stammkunden enorm gewachsen ist. Das bedeutet mir am allermeisten!

Das bestätigt meine Arbeit, meinen Mut letztes Jahr trotz Corona einen Blitzstart mit einem Sprung ins kalte Wasser gemeistert zu haben und auch fortlaufend irgendetwas richtig gemacht zu haben.

Wir bemühen uns, dass jeder Hund eine schöne Zeit bei uns hat, nicht nur untergebracht ist sondern auch Urlaub machen darf.

Euer Feedback, eure Empfehlungen und vor allem die Reaktion eurer Hunde wenn sie wieder herkommen ist der größte Lohn für meine Arbeit!

Gerade unter den Stammhunden ist es so schön zu beobachten wenn Freundschaften entstehen, sie die Abläufe bereits kennen und hier wie selbstverständlich mitlaufen.


Ich bedanke mich bei jedem einzelnen für euer Vertrauen!

Im Außenbereich wurde auch wieder das ganze Jahr über fleißig gearbeitet. Bleibt bei so einem Grundstück natürlich auch nicht aus. Das Hundezimmer wurde richtig gemütlich eingerichtet (auch dank einiger Spenden) und im Flur ist ein ganz toller Empfangsbereich entstanden.


Wie ihr euch denken könnt ist die Liste der Baustellen und ToDo's noch eeewig lang.

Aber es kommen auch immer wieder neue Ideen und Projekte dazu - außerdem wollen wir uns ja vor Augen halten was wir geschafft haben.


Fest in Planung ist auf jeden Fall, dass es dieses Jahr die ersten Gruppenkurse geben wird. Ich weiß, dass einige von euch schon sehnsüchtig darauf warten.


Das letzte Jahr hat mir auch aufgezeigt an welchen Stellen noch etwas optimierungsbedarf besteht. So führen wir zum Beispiel ab sofort feste Bring- und Abholzeiten ein. Leider wird sich nicht immer an vereinbarte Zeiten gehalten. Damit der Tagesablauf davon nicht zu sehr beeinträchtigt wird, hoffen wir dass es auf diesem Wege etwas strukturierter ablaufen wird.

Feste Abläufe und somit auch Ruhezeiten sind für unsere Urlaubsgäste sehr wichtig. Jedes mal wenn ein Gast gebracht oder abgeholt wird bedeutet viel Aufregung für alle.


Um auf dem laufenden zu bleiben wenn es Neuigkeiten gibt, schaut immer mal wieder hier auf meiner Homepage vorbei!

Auch im privaten Bereich hat sich sehr viel getan. Man hat Menschen hinter sich gelassen und wunderbare Menschen dazugewonnen. Ich werde tatkräftig unterstützt und kann voller Zuversicht und Vorfreude auf das was noch kommt in die Zukunft schauen.


Das Jahr über mussten wir auch des öfteren Abschied nehmen. Tipsi, Saddy und Happy (das Seniorenkaninchentrio) sind nach und nach über die Regenbogenbrücke gegangen. Es ist doch wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht und wie schnell alles vorbei sein kann. Das wird einem in solchen Momenten wieder bewusst - auch das meine tierische Familie nun langsam aber sicher komplett unter die Senioren geht ... Wann ist das denn bitte passiert?

Selbst der jüngste in der Truppe ist bereits 10 Jahre alt.

Wir werden alle nicht jünger und sollten somit umso dankbarer für jeden kostbaren Moment mit unseren Liebsten sein! Auch wenn es, wie bei unserem Hundesenior Spark, die ein oder andere Altersmarotte mit sich bringt. Das gehört dazu ;-)


Mitte September ist noch Pflegehündin Purita bei uns eingezogen. Auch sie durfte mit uns in das neue Jahr starten. Für sie wünschen wir uns ganz besonders, dass sie dieses Jahr ihr für-immer Zuhause finden wird!


Ich bin dankbar für alle Tiere und Menschen die gesund mit mir in das neue Jahr gestartet sind und bereit die nächsten ToDo's in Angriff zu nehmen! Vielen Dank an dieser Stelle auch an meine Familie und meine Freunde, die mir den Rücken stärken!


Ich hoffe ihr seid alle gut in das neue Jahr 2022 gestartet, freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch und allen die noch kommen und bin gespannt darauf was das Jahr für uns bereit hält!


Auf in das Abenteuer 2022!!!



70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen