• Selina Brodhage-Meixner

Jahresrückblick 2020

Ihr lieben Hundefreunde,

die Zeit rast... sind wir doch erst hierher gezogen - ist das Jahr auch schon wieder vorbei.

Kaum zu glauben, dass wir schon seit gut 9 Monaten hier wohnen.

Ihr kennt sicher alle dieses Gefühl, man hat sich so viel vorgenommen, so viele offene Baustellen, so viel zu erledigen und zack ist der Tag auch schon vorbei. So geht es uns dieses Jahr. Zack ist das Jahr auch schon vorbei. Dabei hat man doch noch garnicht alles geschafft, was man sich vorgenommen hatte.


Dieses Jahr war glaube ich wirklich für jeden ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Existenzängste, finanzielle Engpässe, begrenzt soziale Kontakte...

Bei all diesen unschönen Ereignissen, welche um uns herum passieren ist es aber umso wichtiger den Fokus darauf zu legen, was wir alles geschafft haben, welchen Umständen wir getrotzt haben und stolz darauf zu sein was wir erreicht haben!

Ich habe mir wahrlich nicht das beste Jahr ausgesucht um meinen Traum zu verwirklichen! Und doch hat sich alles so ergeben und gefügt, dass er nun Realität geworden ist!


Letztes Jahr an Weihnachten erhielten wir im Norden die Kündigung unserer Wohnung wegen Eigenbedarf. Wir hatten zum Glück unser jetziges Zuhause schon im Blick und bereits besichtigt, doch waren wir nicht darauf gefasst, dass nun alles so schnell gehen musste. Wir hatten knapp 3 Monate um den Kauf abzuschließen, unsere Jobs zu kündigen, einen neuen Stall für Lasko zu finden und einen Umzug zu organisieren - und mit diesem komplett neu anzufangen und ins kalte Wasser zu springen!

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an meinen Schatz Micha, welcher sich mit mir in dieses Abenteuer gestürzt und bei allem unterstützt hat!

Doch wenn ich jetzt zurückblicke ist es Wahnsinn was im Laufe des Jahres alles passiert ist und vor allem was wir alles geschafft haben - auch wenn wir uns gewünscht hätten schon weiter zu sein. Doch machen wir uns nichts vor, an einem 100 Jahre alten Haus warten nunmal auch Überraschungen auf einen. Manches hat man sich vllt. leichter vorgestellt. Und trotzdem macht es auch Spaß nun alles neu herzurichten.

Wir haben uns den ganzen Sommer vorerst auf den Außenbereich fokussiert damit meine Hundeschule & Pension zumindest anlaufen kann. Wir haben den unteren Bereich des Geländes komplett neu eingezäunt, wir haben ganz alleine ein Hundehaus gebaut, den Anbau etwas auf Vordermann gebracht, wir haben Logo, Name und Website für mein Gewerbe kreiert und vieles vieles mehr.

Nebenbei war Micha natürlich auf Jobsuche - was nicht ganz so einfach war, schließlich sind wir passend zum ersten Lockdown umgezogen und somit fällt seine Selbstständigkeit in der Eventbranche derzeit auch komplett flach.

Doch auch dieser Wunsch sollte sich im Oktober dann erfüllen!

Im Oktober habe ich 2 Pflegehunde aus Bulgarien aufgenommen, welche beide schnell ein super tolles Zuhause gefunden haben! Vielen Dank an die neuen Familien von Tiffany und Tallulah, dass ihr euch für den gemeinsamen Weg mit einem Tierschutzhund entschieden habt und den beiden Mäusen eine eigene Familie mit viel Liebe und Geborgenheit schenkt!

Wir hatten auch mit Sorgen rund um unsere Vierbeiner zu kämpfen, so hat unser Kaninchen Tipsi seit einigen Monaten einen offenen Tumor welcher nicht behandelbar ist. Wir reinigen die Wunde täglich und sie bekommt Schmerzmittel. Der Tierarzt hatte ihr nur noch einige Tage bis Wochen gegeben.

Nun ist sie nach über einem halben Jahr immernoch lebensfroh <3

Unser Kater Hannibal wurde im November angefahren, 8 Tage lange blieb er verschwunden. Auch bei ihm sah die Prognose düster aus... doch nun nach vielen Wochen Erholung ist er wieder fast der alte!

Unser Hundesenior Spark hat natürlich altersbedingt auch immer so seine Wehehchen und beginnt etwas dement zu werden. Auch das gehört dazu!

Umso glücklicher bin ich, dass unsere kleine Familie vollzählig und weitestgehend fit in das neue Jahr starten darf!


Im Novemer durfte Herby seine Reise nach Deutschland antreten und kam als Pflegehund zu uns. Bei ihm stellte sich nach kürzester Zeit heraus, dass er einen massiven Herzfehler hat. Um ihm die nötige Ruhe und Aufsicht zu gewährleisten hat meine Mama ihn übernommen und er konnte am 28.12. in Gießen operiert werden. Er hat die OP gut überstanden! Herby und Smokey sind beste Freunde geworden. Smokey ist ein Kater, welchen meine Mama vor einigen Wochen ebenfalls als "Notfellchen" übernommen hat.

Seit einigen Wochen haben wir uns auch den Baustellen im Haus gewidmet, das obere Stockwerk ist nun eher im Rohbauzustand. Doch ist erstmal der ganze Mist raus, kann alles schöne neue rein ;)

Vor Weihnachten wurden endlich die ersten Leitungen für unsere Heizung gelegt - die meisten haben unser Heizdilemma hier ja mitbekommen. Im Januar sollen diese Arbeiten dann auch endlich abgeschlossen werden! Und so hangelt man sich von Baustelle zu Baustelle - man darf nur nicht aus den Augen verlieren was man schon alles gemeistert hat!


Kurz vor Weihnachten kamen dann meine ersten eigenen Visitenkarten, Geschenkgutscheine, die Karten für die Einzeltrainings und Werbekugelschreiber an!

Es ist ein tolles Gefühl, etwas in den Händen zu halten, dass man sich in den letzten Monaten komplett neu aufgebaut hat!

Aufgrund der aktuellen Situation blieben Veranstaltungen, wie eine Eröffnungsfeier, Hundewanderungen, Gruppenkurse und vieles mehr leider erstmal aus - doch ich habe bereits einige treue und tolle Kunden mit super Hunden, worüber ich mich riesig freue!

Ich danke euch von Herzen für euer Vertrauen in mich und meine Arbeit und freue mich auf das nächste Jahr mit euch, euren Fellnasen und all denen, welche ich noch kennenlernen darf!

Ein riesengroßes Dankeschön geht auch an meine Familie und Freunde, ohne ihre Unterstützung wären wir noch nicht so weit gekommen!


In diesem Sinne - seid stolz darauf, wie ihr dieses turbulente Jahr gemeistert habt!

Seid nicht zu streng mit euch, wenn ihr noch nicht am Ende eurer Ziele angekommen seid und gebt auf keinen Fall auf! Es gibt immer einen Weg!


Wir wünschen euch ein ruhiges Silvester & einen guten Rutsch in ein glückliches & gesundes neues Jahr!!!

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KONTAKT

hunde@altes-bergwerk.de

Telefon / WhatsApp: 0151 / 40 30 72 08

Ihr findet mich direkt an der B420 zwischen Obermoschel und Niedermoschel:

Richard-Müller-Straße 3

67823 Obermoschel

Impressum        Datenschutz        AGB

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

0151 / 40 30 72 08